Was tun bei einem Zeckbiss

Zecken sind immer mehr auf dem Vormarsch. Wir zeigen Ihnen, wie sie sich schützen und was sie tun können, wenn sie einen Zeckenbiss haben.

Ein Spaziergang durch den Park, diverse Arbeiten im Garten, Pilze sammeln im Wald und schon ist es passiert.

Ein Zeckenbiss!

Zecken halten sich vorwiegend in Wäldern, Wiesen, Gärten und Parks auf. Allerdings nicht wie weit läuft behauptet wird auf Bäumen. Zecken springen auch nicht von Bäumen auf ihre „Opfer“ herab. Sie halten sich meist im Unterholz, im hohen Gras oder in Sträuchern auf. Dort werden sie dann im Vorbeigehen aufgenommen.

Zecken leben im Wald, Sträuchern und im Unterholz

Die Zecke sucht sich eine geeignete Stelle auf der Haut, um ihre „Mahlzeit“ aufzunehmen. Sie sucht eine dünne, warme Hautstelle und dringt mit ihren Mundwerkzeugen in die Haut ein. Die Suche nach einer geeigneten Stelle, kann mehrere Stunden dauern und wird von ihrem potenziellen Opfer meist nicht bemerkt. Am häufigsten beißen die Zecken am unteren Haaransatz, hinter den Ohren und in Hautfalten zu.

Zecken suchen dünne Hautstellen

Der Zeckenbiss, genau genommen Zeckenstich, selber ist ungefährlich und wird meist nicht bemerkt. Hat die Zecke einmal zugebissen, saugt sie über Stunden Blut und wird dabei immer „dicker“. Unbemerkt kann sich dieser Vorrang über mehrere Stunden hinziehen. Hat sich die Zecke vollgesaugt, fällt sie einfach ab und es bleibt eine kleine Einstichstelle.

Wird die Zecke bemerkt, heißt es: „Ich habe einen Zeckenbiss, was tun?“

Auf jeden Fall sollten sie jetzt nicht Panik geraten und versuchen die Zecke mit der Hand rauszuziehen. Verwenden sie keinen Kleber, kein Öl oder versuchen sie nicht die Zecke herauszudrehen. Durch solche Maßnahmen kann es passieren, dass die Zecke ihren Mageninhalt durch den Stichkanal in ihre Haut ausspeit. Und genau das wollen wir verhindern!

Das Mittel der Wahl nach einen Zeckenbiss sollte eine spezielle Zeckenpinzette oder eine Zeckenkarte sein. Haushaltsübliche Pinzetten sind ungeeignet, da es damit nicht möglich ist, den Körper der Zecke zu unterfahren.

Zecke mit spezieller Pinzette entfernen

Sollten sie keine geeigneten Werkzeuge zur Entfernung zur Hand habe, empfiehlt es sich einen Arzt oder eine Apotheke aufzusuchen. Auf jeden Fall sollten sie schnell handeln, je eher die Zecke entfernt wird, um so geringer die Möglichkeit sich mit Krankheiten zu infizieren.

Wer sich oft in Zeckengebieten aufhält, sollte entsprechend vorsorgen und diverse Werkzeuge und Vorbeugungsmittel parat haben.

Da Kinder durch spielen und herumtollen in von Zecken bevorzugtem Stellen, besonders gefährdet sind, sollten auch in Haushalten mit Kinder Vorsorgemittel und Werkzeuge zur Entfernung von Zecken vorhanden sein.

Der Handel bietet viele Mittel zur Vorbeugung von Zeckenbissen und Werkzeuge zur Entfernung von Zecken an. Wir werden in nächster Zeit einige dieser Maßnahmen vorstellen. Also immer mal wieder reinschauen lohnt sich.

Wir wünschen eine schöne und vor allem eine „Hilfe ich habe einen Zeckenbiss, was tun?“ freie Zeit.

 

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.