Eine Zecke richtig entfernen.

Wie entfernt man eine Zecke richtig und was sollte man auf keinen Fall tun, um eine Zecke zu entfernen?

Grundsätzlich sollte man eine Zecke so schnell wie möglich entfernen. Je länger die Zecke festsitzt um so größer das Risiko einer möglichen Erkrankung.

Im Internet und im Volksmund kursieren immer wieder Ratschläge wie:

  • Die Zecke muss man zum Entfernen herausdrehen.
  • Man kann die Zecke mit Klebstoff, Öl oder ähnlichen Ersticken und dann problemlos entfernen.
  • Die Zecke kann mit den Fingernägeln entfernt werden.

Fakt ist, je mehr sie an der Zecke herum doktoren und versuchen mit aller Gewalt die Zecke zu entfernen, desto größer die Gefahr, dass die Zecke sie mit Krankheiten infiziert. Zecken habe auch kein Gewinde am Mundwerkzeug, es gibt also keinen Grund, die Zecke beim Entfernen zu drehen.

Gerade wenn es um Borreliose geht, ist es wichtig, die Zecke richtig zu entfernen. Wird die Zecke erstickt oder gedrückt, kann es passieren, dass sie ihren Darminhalt in die Stichwunde erbricht und damit erhöht sich das Infektionsrisiko.

Wie wird eine Zecke richtig entfernt?

Zur Entfernung von Zecken gibt es im Handel oder in Apotheken einige hilfreiche Werkzeuge, mit denen man die Zecke mechanisch entfernen kann.

Zeckenkarte:

Wer viel in Zeckengebieten unterwegs ist, ist mit einer Zeckenkarte gut beraten. Aufgrund ihrer Größe kann man die Zeckenkarte bequem mit sich führen. Die Zeckenkarte besitzt einen speziellen Kartenausschnitt, mit dem sich die Zecke einfach entfernen (herausschieben) lässt.  Dieser Vorgang sollte ruhig und mit einer gleitenden Bewegung durchgeführt werden.

Zeckenpinzette:

Eine Zeckenpinzette ist eine spezielle Pinzette für die Entfernung von Zecken. Durch ihre sehr feine Spitze ist es möglich, die Zecke weit unten am Mundwerkzeug zu fassen und mit leichten Hin- und Herbewegungen zu entfernen. Auf jeden Fall sollten sie ruckartige Bewegungen vermeiden!

Zecke mit Zeckenpinzette entfernen

Für die meisten Experten ist die Zeckenpinzette übrigens das beste Werkzeug um eine Zecke zu entfernen.

(Tipp: Mit einer Zeckenpinzette lassen sich neben Zecken, auch prima Dornen und Splitter aus der Haut entfernen.)

Zeckenzange:

Die Zeckenzange verfügt über einen speziellen Zangenkopf, mit dem sich die Zecke relativ einfach entfernen lässt. Zeckenzangen gibt es in verschieden Ausführungen und eignen sich für die Entfernung relativ großer Zecken. Für kleinere Zecken ist die Zeckenpinzette besser geeignet.

Zeckenhaken:

Der Zeckenhaken ist ähnlich geformt wie ein „Kuhfuß“ und optimal an für das Entfernen von Zecken angepasst. Der Zeckenhaken wird unter die Zecke geschoben und die Zecke wie ein Nagel aus dem Holz entfernt. Wie bei der Zeckenzange eignet sich der Zeckenhaken besser für große Zecken. Kleine Zecken, sollten mit einer Zeckenpinzette entfernt werden.

Zecke entfernen mit Zeckenhaken

*

Im Zweifelsfall sollten sie ihren Arzt aufsuchen und die Zecke von ihm entfernen lassen!

Was ist nach der Entfernung einer Zecke zu tun?

Ist die Zecke entfernt, sollte die Bisswunde desinfiziert werden.  Zur Sicherheit sollten sie die Zecke aufbewahren und die Bissstelle täglich auf Veränderungen überprüfen. Tritt bei ihnen die sogenannte Wanderröte auf (Das Umfeld der Bisswunde, wird gerötet.)auf, sollten sie schnellstmöglich einen Arzt aufsuchen. Das gilt auch, wenn sie in den nächsten Tagen grippeähnliche Symptome oder ähnliche Krankheitssymptome bekommen.

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.